TUD » E-Learning » Support » Häufige Fragen ·
Lernplattform
OPAL ist die zentrale Lernplattform der TU Dresden.


Hilfe & Support
für Dozenten und Mitarbeiter

(OPAL-Autorenrechte beantragen, Anmeldung zu OPAL-Schulungen und OPAL-Sprechstunde)

Häufig gestellte Fragen und Antworten


Wie melde ich mich an? Wie erhalte ich ein Login?

Zur Nutzung der Lernplattform OPAL wird ein gültiges Login beim ZIH der TU Dresden (oder beim Rechenzentrum einer anderen sächsischen Hochschule) benötigt.

Studenten der TU Dresden erhalten dieses automatisch bei der Immatrikulation (siehe Studienbuchblatt).

Dozenten, Mitarbeiter und Gäste (z.B. Austausch-Studenten, Gast-Dozenten, etc.) können ein Standard-Login beim ZIH beantragen: zum Formular...

Für Partner außerhalb einer sächsischen Hochschule kann durch das entsprechende Institut bzw. den entsprechenden Lehrstuhl mit einem Professor an der TU Dresden als Vertragspartner ein Login für externe Nutzer direkt beim Systembetreiber beantragt werden.

Mit diesem Login kann man sich an der Lernplattform OPAL anmelden. Beim ersten Login ist eine Registrierung mit Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen der Lernplattform OPAL erforderlich.


Ich habe ein Login. Aber ich kann mich nicht anmelden!

Die Logins (Nutzername/Passwort) werden zentral durch das ZIH der TU Dresden verwaltet.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass beim OPAL-Login - im Gegensatz zu anderen Diensten (wie z.B. WLAN, VPN, etc.) - lediglich die Nutzerkennung ohne @tu-dresden.de benutzt wird.

Achtung: Haben Sie Ihr Erst-Passwort bereits geändert?
Erst nach Änderung Ihres Erst-Passworts können Sie sich an der Lernplattform anmelden.

Sie können Ihr Login und die dafür verwendete E-Mail-Adresse überprüfen:
Wie lautet meine E-Mail-Adresse?

Bei Fragen bzw. Problemen bzgl. Login (Nutzername/Passwort) wenden Sie sich an: ZIH-Benutzerberatung...


Wie kann ich mein Passwort ändern?

Das Passwort kann innerhalb der Lernplattform OPAL nicht geändert werden, da die Logins (Nutzername/Passwort) zentral durch das ZIH der TU Dresden verwaltet werden.

Über ein Web-Formular ist dies online möglich: Passwort ändern...


Ich habe mein Passwort vergessen. Wie kann ich es zurücksetzen?

Die Logins (Nutzername/Passwort) werden zentral durch das ZIH der TU Dresden verwaltet.

Bitte wenden Sie sich an: ZIH-Benutzerberatung...


Ich kann mich nicht abmelden bzw. ausloggen.

Zur sicheren Abmeldung (Logout) nach Nutzung der Lernplattform OPAL ist es notwendig, den Browser komplett zu schließen (alle Tabs und Fenster). Dieser Hinweis gilt insbesondere dann, wenn Sie OPAL von einem öffentlichen Ort aus nutzen (z. B. Computer-Pool, Internet-Café, etc.).

Technischer Hintergrund: Die Anmeldung erfolgt nicht direkt bei OPAL (die Lernplattform speichert selbst keine Login-Daten) sondern wird über einen verteilten Authentifizierungsmechanismus (auf Basis von Shibboleth) realisiert, welcher die Infrastruktur in den Hochschul-Rechenzentren nutzt. Dabei kann es zu Latenzzeiten bei der Abmeldung kommen, welche durch komplettes Schließen des Browsers umgangen werden können.


Ich habe geheiratet. Wie kann ich meinen Familiennamen anpassen?

Die Stammdaten (Vorname, Nachname) werden zentral durch das ZIH der TU Dresden verwaltet und können somit nicht innerhalb der Lernplattform OPAL angepasst werden.

Bitte wenden Sie sich an: ZIH-Benutzerberatung...


Sichere Verbindung fehlgeschlagen! Was ist zu tun?

Zu derartigen Warnungen kommt es, wenn im verwendete Browser das Zertifikat der DFN PKI (noch) nicht standardmäßig enthalten ist. Betroffen sind beispielsweise die Produkte von Mozilla, insbesondere die aktuelle Version Firefox 3.0 - jetzt werden Zugriffe auf verschlüsselte Sites mit unbekanntem Zertifikat standardmäßig sogar blockiert. Die Verbindung ist trotz der Warnung sicher verschlüsselt.

Sie können ggf. eine Ausnahmeregel im Browser konfigurieren oder das fehlende Wurzelzertifikat manuell installieren...


WebDav-Verbindung / OPAL als Netzlaufwerk funktioniert unter Windows 7 bzw. Vista nicht mehr. Was ist zu tun?

Mit den neueren Windows-Versionen kommt es verschiedentlich zu Problemen bei der Herstellung einer WebDav-Verbindung über ein Windows-Netzlaufwerk.

Weitere Infos im OPAL-Handbuch: http://elearning.tu-dresden.de/opalhandbuch/e678/e705/


Wie trage ich mich aus Lerngruppen aus?

Dies ist nicht ohne weiteres möglich.
Ein Austragen aus Lerngruppen (beziehen sich immer auf einen bestimmten Kurs) ist für Studierende nur über den eventuell vorhandenen Kursbaustein "Einschreibung" möglich, wenn der Kurs-Autor bzw. der Dozent diese Option aktiviert hat. In den Gruppenübersichtsseiten ist ein Austragen aus Lerngruppen grundsätzlich nicht möglich.

Wenn Sie sich aus Lerngruppen der vergangenen Semester austragen wollen und keine Möglichkeit über den Kursbaustein "Einschreibung" hierzu haben, dann wenden Sie sich bitte mit einer entsprechenden Nachricht an den Dozenten bzw. Kurs-Ersteller (siehe Kurs-Detailseite). Dieser kann Sie dann aus der entsprechenden Lerngruppe austragen - die Mitarbeiter des E-Learning-Supports sind dazu nicht berechtigt.

Das Austragen aus Arbeitsgruppen (existieren unabhängig von Kursen) ist im Gegensatz dazu jederzeit selbständig möglich.


Wie veröffentliche ich als Dozent bzw. Autor mein E-Learning-Angebot bzw. meine Kurse unter elearning.tu-dresden.de/angebote?

Unter elearning.tu-dresden.de/angebote werden automatisch die Angebote angezeigt, welche im Kurs-Katalog der zentralen Lernplattform OPAL eingetragen sind. Dies erfolgt sortiert nach Fakultäten (und bei Bedarf nach Instituten) und wird täglich aktualisiert - dies bedeutet, dass es bis zu einem Tag dauern kann, bis Neueinträge bzw. Änderungen aus der Lernplattform übernommen werden. Falls es länger dauert, informieren Sie uns bitte via elearning.tu-dresden.de/support (siehe auch Hinweise).

Bei der Suche nach Angeboten werden die Felder "Titel", "Beschreibung" und "Verantwortliche" (= Besitzer des Kurses) durchsucht. Daher sollten in diesen Feldern alle Angaben eingetragen werden, die notwendig sind, um das Angebot eindeutig zuordnen zu können (via "Beschreibung ändern" und "Besitzer verwalten" auf der Detailseite des Kurses).

Folgende Punkte sind hierbei sinnvoll:
1. Vollständiger Titel des Angebotes
2. Termin und Uhrzeit der Veranstaltung, Winter-/Sommersemester + Jahr
3. Vorlesungsverzeichnis-Nummer
4. Textliche Beschreibung mit den wichtigsten Schlagworten zum Inhalt
5. Zugehöriger Studiengang, Studiensemester, Bachelor/Master
6. Fakultät, Institut, Lehrstuhl/Professur
7. Name(n) des/der verantwortlichen Dozenten, Kontaktdaten

Wenn der Kurs in der Lernplattform OPAL nicht vom verantwortlichen Dozenten selbst gepflegt wird (sondern z.B. durch Assistenten), ist es trotzdem sinnvoll, den Dozenten als Besitzer in den Kurs einzutragen. So erscheint dessen Name ebenfalls unter den Kurs-Verantwortlichen und ist somit recherchierbar.

Über diesen Mechanismus ist es prinzipiell möglich, beliebige E-Learning-Angebote - auch nicht OPAL-basierte Inhalte - zu veröffentlichen. Der OPAL-Kurs mit dem entsprechenden Katalogeintrag dient dann sozusagen als Hülle: auf die eigentlichen Inhalte wird aus der zentralen Lernplattform verwiesen (Kursbaustein Externe Seite) bzw. werden externe Quellen direkt in die zentrale Lernplattform integriert (Kursbautein Externes CP).

Weitere Infos finden Sie im OPAL-Handbuch:

sowie


Können personenbezogene Daten von Studierenden, wie Studiengang, Fachsemester oder Matrikelnummer, zur Verwaltung von Lernressourcen in OPAL genutzt werden?

Zur Authentifizierung von Nutzern in OPAL werden an der TU Dresden die Daten des ZIH genutzt. In ihnen sind verschiedenen personenbezogenen Informationen enthalten, u.a. auch Studiengang, Fachsemester und Matrikelnummer.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind diese Informationen zum jetzigen Zeitpunkt vom Datenschutzbeauftragten der TU Dresden aber (noch) nicht für eine Weiterverarbeitung in OPAL freigegeben. Es sind z.Z. lediglich Name und Nutzername (username@tu-dresden.de) aus den für die Authentifizierung übertragenen Daten des ZIH in OPAL ersichtlich und können für die Verwaltung von Lernressourcen und/oder Gruppen genutzt werden. Die Angabe weiterer Daten geschieht auf freiwilliger Basis.

Für eine Klärung dieses Problems befindet sich der Betreiber der Lernplattform OPAL, die Bildungsportal Sachsen GmbH, aktuell in der Diskussion mit den Datenschutzbeauftragten der TU Dresden sowie des Landes Sachsen.


Was ist bildungsportal.sachsen.de? Wieso steht das in der URL?

Die personelle und technische Infrastruktur zur Bereitstellung einer zentralen Lernplattform ist aus der Initiative "Bildungsportal Sachsen" (2001-2006) hervorgegangen.

An der TU Dresden wird seit 2006 "OPAL - Online-Plattform für akademisches Lehren und Lernen an den sächsischen Hochschulen" als strategische Lernplattform zentral angeboten und eingesetzt. Zur Unterstützung bei der Nutzung des Systems stehen den Angehörigen der TU Dresden zwei Ansprechpartner am Medienzentrum zur Verfügung (ehemals als Regionalbetreuer bekannt).

Der Betrieb und die Weiterentwicklung des Systems für alle sächsischen Hochschulen wird durch die eigens zu diesem Zweck gegründeten und mittels eines Servicevertrags beauftragten BPS Bildungsportal Sachsen GmbH gewährleistet.

Weitere Informationen: bildungsportal.sachsen.de


Werden meine Daten an eine externe Firma (BPS Bildungsportal Sachsen GmbH) weitergegeben?

Die BPS Bildungsportal Sachsen GmbH wurde im Jahr 2005 als gemeinsames Unternehmen der sächsischen Hochschulen (diese sind die Gesellschafter) gegründet. Seitdem übernimmt die BPS Bildungsportal Sachsen GmbH den Systembetrieb und die Weiterentwicklung der Lernplattform OPAL im Auftrag der sächsischen Hochschulen. Die TU Dresden hat zu diesem Zweck einen Servicevertrag mit der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH abgeschlossen.

Integraler Bestandteil dieser Infrastruktur ist ein verteilter Authentifizierungsmechanismus (auf Basis von Shibboleth), welcher die Login-Daten aus den Hochschul-Rechenzentren nutzt. So ist es möglich, dass keine neuen eigenen Logins für OPAL durch die BPS Bildungsportal Sachsen GmbH vergeben werden müssen, sondern die vorhandenen Accounts an den Hochschulen genutzt werden können. Für eine solche Infrastruktur ist es notwendig, dass Daten die Server der TU Dresden verlassen - aber natürlich nur über gesicherte Verbindungen zu Partnern und Tochterunternehmen der TU Dresden. Nur hierzu müssen Sie Ihr Einverständnis durch das Akzeptieren der Nutzungsbedingungen bei der Registrierung geben.

Eine Weitergabe an Dritte ist lt. §4 der OPAL-Nutzungsbedingungen ausgeschlossen. Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre beim Systembetreiber BPS Bildungsportal Sachsen GmbH gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen: support@bps-system.de