TUD » E-Learning » OPAL-Handbuch » 4. Gruppen » 4.4. Gruppenwerkzeuge ·
Diskussionsforum
Was fehlt Ihnen an Informationen im Handbuch? Haben Sie Fehler gefunden? Ist etwas unverständlich?

Lassen Sie es uns wissen: Diskussionsforum OPAL-Handbuch
Download

OPAL-Handbuch (21,6 MB)
Version: Juni 2015
OPAL Manual (22,3 MB)
Version: June 2015

CC Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
 
OPAL-Manual Arabic (4.3 MB)
Version: April 2010

Lizenz: CC Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen
 
OPAL-Kompakt (408 KB)
Version: 08.01.2009
OPAL-Compact English (2.0 MB)
Version: 08.01.2009

Lizenz: CC Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Lernplattform
OPAL ist die zentrale Lernplattform der TU Dresden.


Hilfe & Support
für Dozenten und Mitarbeiter

(OPAL-Autorenrechte beantragen, Anmeldung zu OPAL-Schulungen und OPAL-Sprechstunde)

4.4. Gruppenwerkzeuge

Jeder Gruppe in OPAL können verschiedene Werkzeuge zur Unterstützung der Kommunikation und Kollaboration zwischen den beteiligten Gruppenmitgliedern zur Verfügung gestellt werden.

Auswahl der Gruppenwerkzeuge
Welche Werkzeuge für eine Gruppe verwendet werden, kann der Besitzer oder Betreuer festlegen. Dazu öffnet man zunächst die entsprechende Gruppe. Ist man Mitglied in der Gruppe, kann dies über „Meine Gruppen“ erfolgen. Lern- und Rechtegruppen erreichen Sie zusätzlich über das Gruppen- bzw. Rechtemanagement des zugehörigen Kurses.

In der Gruppe öffnen Sie den Menüpunkt „Administration“ und anschließend den Tab „Werkzeuge“ (Abbildung 1). An dieser Stelle kann jedes der im Folgenden beschriebenen Werkzeuge einzeln per Haken de-/aktiviert werden. Die Einstellungen werden durch den Klick auf den Button „Übernehmen“ gespeichert und das Menü auf der linken Seite entsprechend angepasst. Die Reihenfolge in welcher die entsprechenden Menüpunkte angezeigt werden sowie der Titel sind fest vorgegeben. Einige Werkzeuge haben zusätzliche Einstellmöglichkeiten, welche in den entsprechenden Unterkapiteln im Folgenden erläutert werden.

Abbildung 1 Zoom


Abbildung 1